Von “offline” zu “online” – Planung, Gestaltung und Durchführung von Online-Workshops

Online statt offline? Das ist möglich! Doch sobald wir uns nicht mehr im gleichen reellen Raum mit den Teilnehmenden befinden, müssen wir uns auf andere Gegebenheiten einstellen und gewohnte Verhaltensweisen hinterfragen. Neben den Vorteilen, die Online-Veranstaltungen aufgrund ihrer besonders flexiblen Gestaltung mit sich bringen, gilt es auch einige Herausforderungen zu bewältigen.

Dieser Grundlagen-Workshop richtet sich an alle Trainer und Trainerinnen, die ihre eigenen Angebote von Präsenz- in Online-Formate umwandeln und professionell durchführen möchten. Neben den technischen Voraussetzungen, die geschaffen werden müssen, ist eine didaktisch sinnvolle Planung für die Umsetzung im rein digitalen Raum von besonderer Bedeutung. Im Workshop finden Sie heraus, an welchen Stellen Sie umdenken müssen und welche Einheiten Sie übertragen können. Professionalisieren Sie Ihren Online-Auftritt und lassen Sie auftretende Herausforderungen zum Vorteil werden. Mit Hilfe von klarer und transparenter Kommunikation sowie wichtigen Grundvereinbarungen steht dem optimalen Start einer Online-Veranstaltung nur wenig im Weg. Durch den sinnvollen Einsatz hilfreicher Methoden, Medien und Tools wird die Veranstaltung auch für Ihre Teilnehmenden abwechslungsreich und motivierend. Werden Sie sich außerdem darüber bewusst, wie Sie Ihre Teilnehmenden in diesem oft noch unbekannten Setting unterstützen und den Austausch durch eine gelungene Online-Moderation fördern können. Gemeinsam mit anderen Trainern und Trainerinnen reflektieren Sie Möglichkeiten zur Umsetzung, probieren diese in Bezug auf Ihre eigenen Angebote aus und profitieren vom Feedback der anderen.

Inhalte

  • Technische Möglichkeiten und Hinweise zur Umsetzung von Online-Workshops
  • Workshop-Planung im rein digitalen Raum
  • Didaktische Funktionen von Medien
  • Unterschiede von Online-Veranstaltungen zur Präsenz-Veranstaltung im reellen Raum
  • Möglichkeiten sowie Vor- und Nachteile synchroner und asynchroner Lehr- und Lernarrangements
  • Netiquette, Klarheit und Transparenz
  • Präsentation im Online-Raum
    (Stilmittel, Foliengestaltung und persönliches Auftreten)
  • Moderation im Online-Raum
    (Aktivierung, Interaktion und Austausch)
  • Methoden, Medien und Tools
  • Übertragung auf das eigene Weiterbildungsangebot

Der Workshop verteilt sich auf mehrere dreieinhalbstündige Termine via Webkonferenz über mehrere Wochen. Dazwischen liegen zwei Selbstlern-Phasen.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an der Webkonferenz wird Folgendes benötigt:

  • Laptop/PC:
    Die Teilnahme mit dem Smartphone wird nicht empfohlen.
  • Lautsprecher und Mikrofon:
    Die Nutzung eines Headsets wird empfohlen.
    Bitte prüfen Sie Ihre Audio-Einstellungen im Vorhinein.
  • Stabile Internetverbindung
  • Grundlegende Computerkenntnisse

 

Information

Der Workshop ist für Gruppen individuell auf die Bedarfe anpassbar.

Dozent

Lisa Hoffmann, M.Sc.

Dozentin, Trainerin und Gründerin von weit&weiter.

Durch ihre langjährige Tätigkeit an der zentralen hochschuldidaktischen Anlaufstelle der RWTH Aachen konnte Lisa Hoffmann umfassende Erfahrungen im Bereich der Hochschullehre und vor allem -didaktik sammeln und diese durch die Arbeit mit Lehrenden in Beratungen und Workshops ausbauen. Ihre Expertise vermittelt sie als freiberufliche Trainerin, Lehrbeauftrage an einer Hochschule und natürlich im Rahmen von weit&weiter. Dabei ist ihr die didaktisch sinnvolle Konzeption sowie die Umsetzung eines motivierenden und vor allem praxisnahen Workshops angereichert durch die eigene Begeisterung an den Themen besonders wichtig.

Mit weit&weiter möchte Lisa ein vielfältiges Workshop-Angebot verschiedener Trainer und Trainerinnen vereinen. Dafür werden Expertisen kombiniert. Experten und Expertinnen eines Themengebiets bringen ihre Erfahrung und ihr Fachwissen mit und Lisa unterstützt sie durch didaktische Beratung und Schulungen. So werden gemeinsam didaktisch sinnvolle und vor allem praxisnahe Workshops gestaltet. Die Teilnehmenden erleben das Wissen „hands on“ und gehen mit Umsetzungsideen, die sie in ihrem Alltag oder Beruf anwenden können, nach Hause.

Themenschwerpunkte

  • Hochschul- und Mediendidaktik
  • E-Learning
  • Online-Bildung

Mitgliedschaften

September

Keine Workshops

Oktober

Keine Workshops

November

Keine Workshops

Dezember

Keine Workshops

Januar

Keine Workshops

Februar

Keine Workshops

Teilnahmezahl: 10
Format: Online-Workshop
Umfang: 40 Arbeitseinheiten
Auf Anfrage