Gestaltung von Selbstlern-Phasen

Hochschullehre heißt nicht nur synchrone Treffen in Zoom oder im Hörsaal. Auch Selbstlern-Phasen sind ein großer und wichtiger Bestandteil. In vielen Curricula ist es sogar explizit vorgesehen, dass die Studierenden die inhaltlich komplexen Veranstaltungen vor- oder nachbereiten, indem sie z. B. Paper lesen, zusätzliches Material erarbeiten, Hausaufgaben oder Hausübungen erfüllen o. ä. Außerdem bieten diese asynchronen Phasen auch viele Vorteile: Die Studierenden können sich hier eigenständig Inhalte erarbeiten und in ihrem eigenen Tempo und zu den für sie besten Zeiten lernen.

Doch vielen Studierenden fällt das Selbststudium nicht leicht. Deshalb gilt es, für eine bestmögliche Unterstützung der Studierenden bei der Planung und Ausgestaltung von Selbstlern-Phasen einige wichtige Dinge zu beachten. Darum geht es in diesem Selbstlern-Workshop. Er richtet sich an alle Lehrenden, die die Selbstlern-Aktivitäten ihrer Studierenden bestmöglich durch eine gute Planung und Gestaltung der asynchronen Phasen unterstützen möchten. So lernen Sie, wie Sie alle Aktivitäten Ihres Lernraums bestmöglich nutzen sowie auch mögliche externe Tools effektiv einsetzen. Der Selbstlern-Workshop zielt darauf ab, dass Sie die Planung Ihrer Selbstlern-Phasen konkret in den Blick nehmen und das vermittelte Wissen in die Tat umsetzen.

Bei diesem Angebot handelt es sich um einen Selbstlern-Workshop, der im Lernraum umgesetzt ist. Das bedeutet, dass Sie sich die Inhalte selbstgesteuert und eigenständig aneignen können und dabei zeitlich flexibel und in Ihrem eigenen Tempo arbeiten. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Lehrenden auszutauschen oder die Trainerinnen zu kontaktieren.

Inhalte

  • Grundlagen von selbstständigem und eigenverantwortlichem Lernen 
  • Formen des Selbstlernens
  • Formulieren von Arbeitsaufträgen für Selbstlern-Phasen
  • Beraten und Begleiten in Selbstlern-Phasen
  • Gestaltung von Selbstlern-Phasen im Lernmanagement-System
  • Gestaltung von Selbstlern-Phasen mit Hilfe externer Tools
  • Herausforderungen und Chancen von Selbstlern-Phasen

Bei diesem Angebot handelt es sich um einen Selbstlern-Workshop, der in einem Lernraum umgesetzt ist, sodass Lehrende selbstgesteuert und eigenständig sowie zeitlich flexibel an den Inhalten arbeiten können.

Der Selbstlern-Workshop wird von uns in das jeweilige Learning Management System (LMS) Ihrer Einrichtung eingepflegt. Sie fügen die angemeldeten Teilnehmenden hinzu. Zu allen Materialien und Aufgabenstellungen haben die Teilnehmenden asynchron über das LMS Zugang. Es kommen Lernstandskontrollen zum Einsatz, mittels derer die Teilnahmenachweise erbracht werden können. Falls gewünscht, kann dieser Selbstlern-Workshop also wie gewohnt in ein hochschuldidaktisches Qualifizierungsprogramm integriert werden.

Dozent

User Avatar weit&weiter

Dieses Angebot gestalten wir entweder gemeinsam oder themenspezifisch entsprechend allein.

Wer wir sind?

Wir sind Lisa Hoffmann und Freya Willicks – Ihre Partnerinnen für Lehre & Karriereentwicklung an Hochschulen. Zusammen vereinen wir Themen rund um Hochschul- und Mediendidaktik, Online-Bildung sowie Kommunikation und Feedback. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Hochschulkontext und der doppelten Expertise.

Teilnahmezahl: 50
Format: Online-Workshop
Umfang: 8 Arbeitseinheiten